Kriegstagebuch 5. Februar 1915


grausiges Ergebnis eines Luftkampfes

Das grausige Ergebnis eines frühen Duells in der Luft.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 5. Februar 1915:

Luftkrieg

Westfront: Der französische Pilot Pegoud in einer Morane ‘L’ erzielt 3 Luftsiege : 2 deutsche Flugzeuge abgeschossen und ein drittes zur Landung gezwungen. Die Leutnants Wadham und Borton des Royal Flying Corps in einer Morane ‘L’ schießen eine deutsche Aviatik mit Gewehrfeuer in der Nähe des Flugplatz von Lille ab. Die ersten Vickers FB 5 ‘Gun Bus’ Zweisitzer-Jäger mit Schubmotor erreichen die 5. Staffel des Royal Flying Corps.

Westfront

Flandern: Abnehmender deutscher Artillerie-Beschuss des britischen Zentrums und der linken (seewärtigen) Flanke.

Ostfront

Ostpreußen: Schneestürme bis zum nächsten Tag. Die Russen erbeuten – aber ignorieren – Dokumente eines toten deutschen Offiziers mit den Aufmarschplänen für eine Gegenoffensive. Hindenburg richtet sein Hauptquartier in Insterburg ein.
Karpaten: Weitere österreich-ungarische Angriffe werden zurückgeschlagen, was das Ende ihres Vormarsches bedeutet. Der russische General Brusilow erobert den Eisenbahnknotenpunkt Mezolaborcz zurück. Bis zum 6. Februar hat die österreich-ungarische Dritte Armee bereits 89.000 Mann verloren.

Heimatfronten

Großbritannien: Das House of Commons stimmt dafür, für die Armee 3 Millionen Männer anzuwerben. Ebenfalls wird am 8. Februar dafür gestimmt, weitere 32.000 Männer für die Marine zu rekrutieren.
Österreich-Ungarn: Korber (Ministerpräsident von 1900 bis 1904) kehrt als Finanzminister und Administrator von Bosnien in die Regierung zurück.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 3d-Modell eines englischen Tommys Lee-Enfield Gewehr No.4 Mark 1

      Das Standard-Gewehr der englischen Infanterie im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Lee-Enfield Rifle No.4 Mark 1. Typ: Infanterie-Gewehr. Geschichte Das bekannte Lee-Enfield Gewehr begann seinen Dienst […]

    • 3d-Modell MG 34 MG 34

      Standard-Maschinengewehr der Wehrmacht MG 34. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. MG 34 Typ: Maschinengewehr. Geschichte: Nach den Erfahrungen des 1. Weltkrieg hatte man bei der deutschen Armeeführung sehr […]

    • Torgau an der Elbe am 25. April 1945 Zweiter Weltkrieg Verlauf 1943-45

      Zweiter Weltkrieg, Zusammenfassung des Verlaufs von 1943 bis 1945 mit der Besiegung der Achsenmächte durch die Alliierten (Teil III). Hier zu Teil II: Zweiter Weltkrieg Verlauf 1941-42. Heimatfront Deutschland Unter […]

    • Von Deutschland ausgebildete und ausgerüstete Soldaten der national-chinesischen Armee von Tschiang Kai-schek. Chinesische Streitkräfte 1937-1941

      Die chinesischen Streitkräfte von 1937 bis 1941: national-chinesische Armee und Waffen, Luftwaffe, Marine und Kommunisten. Die Annexion von Mukden am 19. September 1931 markierte den Auftakt einer sich steigernder japanischen […]