Kriegstagebuch 4. Oktober 1918

US-Artillerie, ausgerüstet mit französischen 75-mm-Feldgeschützen

US-Artillerie, ausgerüstet mit französischen 75-mm-Feldgeschützen M1897, im Gefecht.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 4. Oktober 1918:

Westfront

Frankreich: Die Alliierten melden die Einbringung von 254.012 Kriegsgefangenen, 3.669 Kanonen und 23.000 MGs zwischen dem 15. Juli und dem 30. September.
Maas und Argonnen: Der US-Angriff wird westlich des Flusses wieder aufgenommen, nimmt Höhe 240 und 4 Dörfer in einem Vorstoß über etwa 1,5 Kilometer. ‘… Bullards Korps zwingt den Feind zurück auf die Kriemhilde-Stellungen südlich des Waldes von Bois’ (US-Kommuniqué). Ein Bataillon der 1. US-Division hat nur noch 242 Männer von 820 übrig, die 3. US-Division hat 1.366 Verluste gegen die Curel-Höhen. Ein Abflauen der Kämpfe folgt am 5. Oktober nach einem 13-Kilometer-Vorstoß.

Naher Osten

Großbritannien: Die britische Regierung erfährt, dass das Osmnaische Reich nach Berlin telegrafiert hat, dass sie im Begriff ist, Frieden zu suchen.
Ostpersien: Der Generalinspekteur der Kommunikation, Dickson, erreicht den Schienenendpunkt an der Grenze zu Juzzah-Region und schickt ein Telegramm, daß entweder 14.600 Kamele oder 1.450 Lastkraftwagen benötigt werden.

Seekrieg

Ostatlantik: Ein U-Boot versenkt das japanische Passagierschiff Hiramo Maru (292 Tote) vor Irland.
Mittelmeer: Britische Konvoi-Eskorten und Geschützfeuer vom Frachtschiff Greenland versenken das Küsten-U-Boot UB 68 südöstlich von Malta. Sein Kommandant Dönitz (der U-Boot-Führer im Zweiten Weltkrieg) wird Kriegsgefangener, nachdem er 7 Schiffe mit 16.993 Tonnen – einschließlich eines aus diesem Konvoi – versenkt hat.
Nordsee: Die Harwich Force hat gehofft, zurückkehrende U-Boote aufzuspüren, kann aber nur 2 bewaffnete Trawler versenken.

Luftkrieg

Italien: 48 Sopwith Camel-Jäger (keine Verluste) bombardieren die österreich-ungarischen Flugschulen in Campoformido, südwestlich von Udine, sowie und Egna südlich von Bozen am 5. Oktober und zerstören über 13 Flugzeuge.

Politik

Schweiz: Deutschland und Österreich-Ungarn übermitteln US-Präsident Wilson über Bern eine Anfrage zu einem Waffenstillstand auf der Grundlage von dessen 14 Punkten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.