Kriegstagebuch 4. Oktober 1916

U35 bei einem Rendezvous

U35 (vorne) bei einem Rendezvous mit einem anderen deutschen U-Boot.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 4. Oktober 1916:

Seekrieg

Östliche Mittelmeer: Das deutsche U-Boot U 35 (Arnauld) versenkt den französischen Hilfskreuzer Gallia (14.900 t) vor Kap Matapan, welcher 2.000 Mann französischer und serbischer Truppen transportiert. Panik bricht aus und es gibt 600 Tote. Das Küsten-U-Boot UB 47 (Steinbauer ) versenkt den leeren britischen Truppentransporter FRanconia (ex-Cunard Liner) 320 km südöstlich von Malta, 12 Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.

Westfront

Schlacht an der Somme: Schwerer Regen und zunehmend schlechterer Bodenverhältnisse verschieben Rawlinsons geplante Offensiv-Operationen für 48 Stunden.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply