Kriegstagebuch 4. November 1944

Panzerbataillon mit Königstiger

Ein schweres Panzerbataillon mit Königstiger an der Ostfront im November.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 4. November 1944:

Ostfront

Russische Ferngeschütze beschießen erstmals Budapest.

Westfront

Alliierte Truppen erobern Flushing.

Balkan

Befreiung Griechenlands abgeschlossen.

Luftkrieg

Deutschland: Die 8. USAAF greift die Ölraffinerie von Gelsenkirchen an. 549 RAF-Bomber greifen Bochum an und werfen 2.323 t Bomben an. RAF-Nachtbomber verursachen neue Brechen im Dortmund-Ems-Kanal.

Heimatfronten

USA: Tod von Feldmarschall Sir John Dill, Leiter der britischen ‘Vereinigten alliierten Mission’ in Washington, im Alter von 63 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.