Kriegstagebuch 4. November 1942

General Thoma  trifft Montgomery

General Thoma (rechts), kurzzeitig zu Beginn der Schlacht von El Alamein Kommandeur der Panzerarmee Afrika, läßt sich an diesem Tag vorsätzlich gefangennehmen. Hier trifft er den unmilitärisch-zwanglos gekleideten Montgomery (links).

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 4. November 1942:

Luftkrieg

Nordafrika: Alliierte Bomber und Jabos wüten verheerend unter den deutschen und italienischen Fahrzeug- und Infanteriekolonnen, welche sich in westlicher Richtung aus ihren Stellungen vor El Alamein zurückziehen. Nach einem einzigen – und dazu noch abgebrochenen – Stuka-Angriff verbleiben die Luftstreitkräfte der Achsenmächte inaktiv am Boden auf ihren von Bombenkratern zermahlten Flugfeldern.

Geheimkrieg

Großbritannien: Der britische Seemann der Handelsmarine Duncan Scott-Ford, welcher 18 Britische Pfund von einem deutschen Agenten in Lissabon angenommen hat, wird nach einer Geheimverhandlungen vor dem Gerichtshof Old Bailey auf der Grundlage des Geheimnisverrats-Gesetzes von 1940 im Gefängnis von Wandsworth gehängt.

Soldaten Panzer Kanonen Flugzeuge
Britische 8. Armee 13.560 (einschließlich 2.350 Tote, 2.260 Vermisste) 500 110 97
Panzerarmee Afrika 55.000 (25.000 Tote und Verwundete, 30.000 Gefangene einschließlich 10.724 Deutsche) 320 1.000 84
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen