Kriegstagebuch 4. Mai 1942

USS Lexington brennt

USS Lexington brennt während der Schlacht in der Korallensee, nachdem sie bei einem japanischen Angriff getroffen wurde.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 4. Mai 1942:

Seekrieg

Pazifik – SCHLACHT IN DER KORALLENSEE (4. – 8. Mai): die erste reine Flugzeugträger-Schlacht der Militärgeschichte, bei der kein Kriegsschiff in Sichtweite eines feindlichen kommt. Der US-Flottenträger Lexington und der japanische Leichte Flugzeugträger Shoho werden versenkt und der japanische Flottenträger Shokaku schwer beschädigt. Taktisch endet die Schlacht unentschieden, aber strategisch ist sie ein größerer amerikanischer Sieg, da die Japaner die Invasion von Port Moresby auf Neuguinea abbrechen.

Südost-Asien

Burma: Die Japaner erobern die Akjab-Insel.

Luftkrieg

Großbritannien: Deutscher Nachtangriff auf die Isle of Wight (wiederholt in der Nacht vom 24. auf den 25. Mai und 3. auf den 4. Juni).

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen