Kriegstagebuch 4. Februar 1943

Valentine-Infanteriepanzer der Britischen 8. Armee in Ben Gardane

Valentine-Infanteriepanzer der Britischen 8. Armee in Ben Gardane, 30 km hinter der tunesischen Grenze.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 4. Februar 1943:

Afrika

Tunesien: Die Britische 8. Armee überschreitet die Grenze von Libyen nach Tunesien.

Luftkrieg

Südostasien: B-24 Liberator der Royal Air Force bombardieren die Docks von Rangun.
Mittelmeer-Raum: RAF-Nachtbomber verursachen riesige Brände in und um Turin und treffen auch die in der Nähe befindliche Marinebasis von La Spezia.
Westeuropa: Nachtangriff der RAF auf den U-Boot-Stützpunkt von Lorient.
Deutschland: 126 RAF-Bomber greifen Hamburg an und werfen 344 t Bomben ab.

Seekrieg

Schwarzes Meer: Die russische Schwarzmeer-Flotte landet Truppen und Marinesoldaten in der Nähe von Noworossisk. Diese werden jedoch bis zum 6. Februar aufgerieben.
Konvoi Pamplet: 30.000 kampferprobte australische Soldaten verlassen Suez an Bord der Queen Mary und 4 anderer Passagierschiffe in Richtung Heimat.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.