Kriegstagebuch 4. Februar 1943


Valentine-Infanteriepanzer der Britischen 8. Armee in Ben Gardane

Valentine-Infanteriepanzer der Britischen 8. Armee in Ben Gardane, 30 km hinter der tunesischen Grenze.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 4. Februar 1943:

Afrika

Tunesien: Die Britische 8. Armee überschreitet die Grenze von Libyen nach Tunesien.

Luftkrieg

Südostasien: B-24 Liberator der Royal Air Force bombardieren die Docks von Rangun.
Mittelmeer-Raum: RAF-Nachtbomber verursachen riesige Brände in und um Turin und treffen auch die in der Nähe befindliche Marinebasis von La Spezia.
Westeuropa: Nachtangriff der RAF auf den U-Boot-Stützpunkt von Lorient.
Deutschland: 126 RAF-Bomber greifen Hamburg an und werfen 344 t Bomben ab.

Seekrieg

Schwarzes Meer: Die russische Schwarzmeer-Flotte landet Truppen und Marinesoldaten in der Nähe von Noworossisk. Diese werden jedoch bis zum 6. Februar aufgerieben.
Konvoi Pamplet: 30.000 kampferprobte australische Soldaten verlassen Suez an Bord der Queen Mary und 4 anderer Passagierschiffe in Richtung Heimat.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.