Kriegstagebuch 4. Dezember 1942

Russische Soldaten mit einer PTRD-1941

Russische Soldaten mit einer PTRD-1941 Panzerbüchse im Straßenkampf in Stalingrad.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 4. Dezember 1942:

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum: B-24 Liberator-Bomber der 9. US-Air-Force greifen Neapel an. Dabei wird der Schnelle Kreuzer Muzio Attendolo versenkt und 2 andere italienische Kreuzer und 4 Zerstörer beschädigt sowie die Bahnanlagen getroffen. 159 Tote und 358 Verletzte.
9 leichte Bomber Bristol Blenheim Mk. V ohne Jagdschutz, angeführt von Wing-Commander Malcolm (Victoria-Kreuz posthum) greifen das Flugfeld von Chouigui in Tunesien an und werden durch 50 Bf 109 Jagdflugzeuge vollständig vernichtet. Danach müssen alle Bombereinsätze der RAF über Tunesien in der Nacht durchgeführt werden.

Seekrieg

Mittelmeer: 3 italienische Schlachtschiffe laufen nach dem Luftangriff aus Neapel nach La Spezia in Norditalien aus.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen