Kriegstagebuch 31. Oktober 1940

Britische Truppen auf Kreta

Der griechisch-orthodoxe Bischof von Kanea (Chania) auf Kreta segnet britische Truppen. Im Vordergrund ein Schützenpanzer vom Typ Bren Gun Carrier mit seiner Besatzung.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 31. Oktober 1940:

Balkan

Britische Truppen landen auf Kreta .

Luftkrieg

Die SCHLACHT UM ENGLAND ENDET (nach 114 Tagen). Die deutsche Luftwaffe verliert während des Oktobers 116 Jagdbomber und Begleitjäger während der Angriffe auf London und Südostengland. Die englische RAF verliert dagegen 190 Jagdflugzeuge.
Vom 18. August bis 31. Oktober werden während 17 Luftangriffen auf das wichtige englische Rüstungsindustrieziel Coventry 198 Tonnen Bomben abgeworfen, wobei 176 Menschen getötet und 229 schwer verwundet werden.


insgesamt vom 10. Juli – 31. Oktober 1940: Luftwaffe RAF
Flugzeuge 1.733 Bomber und Jäger 828 Jäger
Besatzungsmitglieder 3.893 Mann 1.007 Mann
Seekrieg

Handelsschiffs-Verluste im Oktober 1940: 99 alliierte Schiffe mit zusammen 418.264 t im Atlantik, 4 alliierte Schiffe mit 24.721 t in anderen Gewässern.
6 Schiffe der Achsenmächte mit 19.968 t im Mittelmeer.
1 deutsches U-Boot im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt. 27 einsatzbereite deutsche U-Boote im Atlantik.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen