Kriegstagebuch 31. März 1917


deutscher Stützpunkt für U-Boote und Zerstörer

Ein deutscher Stützpunkt für U-Boote und Zerstörer.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 31. März 1917:

Seekrieg

Für den März belaufen sich die alliierten Handelsschiffsverluste auf 556.775 Tonnen mit 310 Schiffen (die deutschen offizielle Zahlen geben 564.497 Tonnen und 281 alliierte Schiffe an, einschließlich 61.917 Tonnen im Mittelmeer). Von 1.200 britischen Kohlenschiffen, welche im März nach Frankreich in Konvois verkehrten, gingen nur 3 Schiffe verloren. 3 deutsche U-Boote gingen verloren.

Westfront

Deutschland: Die Verpflegungsstärke der Armee beläuft sich auf 7.630.456 Mann.
Frankreich: Im März wurden 150 leichte Panzer Renault FT-17 bestellt.

Luftkrieg

Westfront: Im März verliert das Royal Flying Corps 120 Flugzeuge. Die deutschen Jagdflugzeuge melden 60 alliierte Flugzeuge im Februar und März für Verlust von 7 Maschinen abgeschossen zu haben.

Heimatfronten

Großbritannien: Nur noch Vorräte an Weizen und Getreide für 9 Wochen im Land. Es gibt jetzt 300 Kriegsrentenausschüsse (68.269 Witwenrenten). Der erste WAAC-Mitglieder (weibliche freiwillige Helfer) treffen in Frankreich ein (6.023 bis zum 12. März 1918).
Russland: Die Roheisenproduktion ist auf 17,6% der Menge vom ersten Quartal 1916 abgefallen.
Italien: Der Krieg kostet 30 Millionen Britische Pfund pro Monat (730 Millionen Britische Pfund bisher).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Herstellung von ZIS3-Feldgeschützen Sowjetische Rüstungsproduktion

      Die sowjetische Rüstungsproduktion im Zweiten Weltkrieg von 1939 bis 1945. Aufstellung der jährlichen russischen (sowjetischen) Rüstungsproduktion nach Waffengattungen und Rüstungsgütern (ohne Munition) sowie ein Vergleich des dafür notwendigen Rohstoffaufkommens. Russische […]

    • deutsche schwere Batterie im Direktbeschuss Belagerung von Tobruk

      Die Belagerung von Tobruk, April bis Dezember 1941 (Teil I). Die Bedeutung des Hafens und der Belagerungskrieg der modernen Art. Tobruk Tobruk ist ein kleiner, aber wichtiger Hafen an der […]

    • Rumänische Infanterie während der Schlacht um Sewastopol Rumänische Streitkräfte 1942

      Stärke und Organisation der Armee, Luftwaffe und Marine von Rumänien im Jahr 1942. Rumänische Armee Bis zum Herbst 1941 hatten die Rumänen, zumeist zu Fuß oder auf dem Rücken von […]

    • KW-1E KW-Panzer

      Schwerer KW-Panzer: zum KW-1 und KW-2 bis zum Modell 1942. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. KW-1, KW-2, KW-3 Typ: schwerer Kampfpanzer und Bunker-Knacker Neben dem mittleren Kampfpanzer T-34 […]