Kriegstagebuch 31. Januar 1943

Paulus und sein Stab auf dem Weg zur Kapitulation.

Paulus und sein Stab auf dem Weg zur Kapitulation.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 31. Januar 1943:

Ostfront

Stalingrad: Paulus kapituliert am Kaufhaus am Roten-Oktober-Platz mit den Soldaten im südlichen Kessels.

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum: B-24 Liberator bombardieren Messina, wobei zahlreiche Treffer auf der Fährstation über die Strasse von Messina erfolgen. Es gibt viele Opfer, darunter auch den Erzbischof von Reggio.

Seekrieg

Atlantik: Karl Dönitz wird Nachfolger von Raeder als Oberbefehlshaber der Kriegsmarine, mit dem Rang als Großadmiral.

Heimatfronten

Italien: Marschall Cavallero wird durch General Ambrosio als Chef im italienischen Generalstab ersetzt.

Seekrieg

Handelsschiffs-Verluste im Januar 1943: 34 alliierte Schiffe mit zusammen 204.626 Tonnen im Atlantik, 16 alliierte Schiffe mit 56.733 Tonnen in anderen Gewässern.
34 Schiffe der Achsenmächte mit 123.918 Tonnen im Mittelmeer, 34 japanische Schiffe mit 158.885 Tonnen im Pazifik.
4 deutsche U-Boote im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt (weltweit insgesamt 6 U-Boote verloren), 22 neue U-Boote in Dienst gestellt, 407 U-Boote aller Typen insgesamt vorhanden.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.