Kriegstagebuch 31. Januar 1942

Leichen von Opfern in Leningrad

Erst im Frühjahr, wenn der Boden aufgetaut ist, können die Leichen der Opfer in Leningrad begraben werden.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 31. Januar 1942:

Ostfront

Belagerung von Leningrad: Die Gesamtzahl der Toten aufgrund verhungern, Typhus, Ruhr, Herzinsuffizienz usw, beläuft sich von Januar bis Februar auf mehr als 200.000. Es kommen Fälle von Kannibalismus vor.

Südost-Asien

Burma: Die Japaner erobern die Hafenstadt Moulmein.

Seekrieg

Pazifik: Die Japaner landen auf der Amboina-Insel.
Handelsschiffs-Verluste im Januar 1942: 62 alliierte Schiffe mit zusammen 293.136 t im Atlantik, 44 alliierte Schiffe mit 123.771 t in anderen Gewässern.
8 Schiffe der Achsenmächte mit 40.274 t im Mittelmeer.
17 japanische Schiffe mit 73.865 t im Pazifik.
1 deutsches U-Boot im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt (weltweit insgesamt 3 U-Boote), 10 neue U-Boote in Dienst gestellt, 244 U-Boote aller Typen insgesamt vorhanden.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply