Kriegstagebuch 31. Dezember 1944

Lancaster-Bomber Winter 1944/45

Ein Lancaster-Bomber im strengen Winter 1944/45 auf dem Flugplatz Strubby in Lincolnshire (England).

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 31. Dezember 1944:

Luftkrieg

Deutschland: Die RAF greift die Rangierbahnhöfe von Solingen an.

Seekrieg

Handelsschiffs-Verluste im Dezember 1944: 19 alliierte Schiffe mit zusammen 91.097 Tonnen im Atlantik, 7 alliierte Schiffe mit 43.816 Tonnen in anderen Gewässern.
43 japanische Schiffe mit 188.287 Tonnen im Pazifik.
11 deutsche U-Boote im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt (weltweit insgesamt 14 U-Boote verloren), 26 neue U-Boote in Dienst gestellt, 452 U-Boote aller Typen insgesamt vorhanden.
Gesamte Handelsschiffsverluste 1944:
Alliierte und Neutrale: 205 Schiffe mit insgesamt 1.062.411 Tonnen.
Achse: 239 deutsche U-Boote, 54 japanische Unterseeboote.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen