Kriegstagebuch 31. August 1940

Hurricane im Nachteinsatz

Ein Tagjäger vom Typ Hawker Hurricane wird als Nachtjäger gegen Bomber eingesetzt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 31. August 1940:

Luftkrieg

Deutsche Luftangriffe auf die Flugplätze von Biggin Hill, Debden, Hornchurch und Eastchurch und den Flughafen Croydon.
Verluste: 38 deutsche, 34 englische Flugzeuge.
140 Bomber greifen Liverpool und Merseyside in der Nacht vom 30.August auf den 1.September an. Das Schlachtschiff Prince of Wales wird dabei beschädigt und es kommt zu 160 kleineren Bränden mit 109 Opfern (davon 23 Tote) in der Innenstadt von Liverpool. Die deutsche Luftwaffe verliert insgesamt sieben Bomber während der Nachtangriffe auf Liverpool.
Vierter Nachtangriff der RAF auf Berlin.
Schlacht um England, Flugzeugverluste vom 13. bis 31. August: Deutsche Luftwaffe 252 Jäger und 215 Bomber, englische RAF 359 Flugzeuge.

Seekrieg

Eine englische Zerstörer-Flotillie läuft in der Nacht vom 31.August auf den 1.September auf ein deutsches Minenfeld vor Texel. Die Zerstörer Esk und Ivanhoe sinken, Express wird schwer beschädigt.
Handelsschiffs-Verluste im August 1940: 84 alliierte Schiffe mit zusammen 353.004 Tonnen im Atlantik, 8 alliierte Schiffe mit 44.225 Tonnen in anderen Gewässern.
4 Schiffe der Achsenmächte mit 10.064 Tonnen im Mittelmeer.
3 deutsche U-Boote im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt. 28 einsatzbereite deutsche U-Boote im Atlantik.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen