Kriegstagebuch 30. März 1944


Nachtjäger Funker MG

Der Funker eines deutschen Nachtjägers an seinem MG.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 30. März 1944:

Luftkrieg

Deutschland – RAF-NACHTANGRIFF AUF NÜRNBERG: Die deutschen Nachtjäger erzielen ihren größten Luftsieg, als sie 94 (mit Totalschäden und Bruchlandungen 108) der 710 angreifenden Bomber abschiessen, welche die Stadt in einem einzigen großen Strom – wetterbedingt ohne die üblicherweise komplexen Ablenkungsmanöver – anfliegen und 2.460 Tonnen Bomben abwerfen. Die englische RAF wird gezwungen, Fernangriffe auf deutsche Städte vorübergehend aufzugeben.

Seekrieg

Pazifik: US-Trägerflugzeuge greifen am 30. und 31. März die japanische Schifffahrt bei den Palau-Inseln an. Die japanische Flotte hat sich kurz zuvor zurückgezogen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.