Kriegstagebuch 30. Januar 1945

 Kreuzfahrtschiff Wilhelm Gustloff im Hafen von Oslo

Das Kreuzfahrtschiff Wilhelm Gustloff im Hafen von Oslo, wo sie 1940 als Lazarettschiff eingesetzt wurde.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 30. Januar 1945:

Seekrieg

Ostsee: SCHLIMMSTE SCHIFFFAHRTS-KATASTROPHE DER GESCHICHTE. 7.000 Flüchtlinge ertrinken, als das russische U-Boot der Schtsch-Klasse S-13 das Kreuzfahrtschiff Wilhelm Gustloff versenkt.

Westfront

Alliierte Truppen erobern Gambsheim, den deutschen Brückenkopf über den Rhein nördlich von Straßburg.

Heimatfronten

Deutschland: Hitlers letzte Rundfunk-Ansprache: ‘Deutsche Arbeiter, arbeitet ! Deutsche Soldaten, kämpft ! Deutsche Frauen, seid fanatisch wie eh und je ! Keine Volk kann mehr tun als ihr !’

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen