Kriegstagebuch 30. Januar 1918

Plakat des Kriegsamtes gegen Streiks.

Plakat des Kriegsamtes gegen Streiks.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 30. Januar 1918:

Heimatfronten

Deutschland: Die Streiks breiteten sich auf 6 Großstädte aus, aber deren Führung ist gespalten.

Westfront

Das BEF steht nun auf einer Line vom Houthulst-Wald, nordöstlich von Ypern, nach Barisis, nordwestlich von Laon.

Ostfront

Brest-Litowsk: Die Gespräche werden nach Trotzkis Rückkehr fortgesetzt.
Russland: Politiker der Weissen bilden einen Verfassungsrat in Rostow. Lenin bestellt 25.000 Gewehre und 30 MG für die russische Truppen in Finnland. Die Nachhut der britischen Panzerwagen-Schwadron läuft auf Schiffen aus Murmansk aus (bis zum 1. Februar).

Luftkrieg

Frankreich: Der erste von 31 Gotha-Angriffen auf Paris (259 Opfer), 267 Bomben (14 t) werden innerhalb von 30 Minuten durch 30 Gotha-Bomber abgeworfen (1 abgeschossen).


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.