Kriegstagebuch 30. Dezember 1944

GIs kommen von Straßensperre zurück

Drei GIs, von denen zwei mit einer Bazooka bewaffnet sind, kommen von einer Nachtwache an einer Strassensperre in den Ardennen zurück.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 30. Dezember 1944:

Westfront

Heftige Kämpfe im Abschnitt von HouffalizeBastogne in den Ardennen.

Besetzte Gebiete

Griechenland: Erzbischof Damaskinos wird zum Regenten ernannt.

Luftkrieg

Deutschland: 337 RAF-Bomber greifen Scholven-Buer an.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen