Kriegstagebuch 3. November 1916

italienischer 56-mm-Granatwerfer wird geladen.

Ein italienischer 56-mm-Granatwerfer wird geladen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 3. November 1916:

Südliche Fronten

Isonzo: 4 italienische Brigaden nehmen Volkovniak, Dosso Faiti, Hügel 123 und 126.
Saloniki: Der französische Kriegsminister General Roques ist zu Besuch bis zum 12. November und spricht General Sarrail weitgehend von alliierten Vorwürfen frei.

Westfront

Verdun: Zwei französische Patrouillen besetzen wieder Fort Vaux.

Luftkrieg

Westfront: Das Royal Flying Corps hilft bei der Bekämpfung von 120 Artillerie-Zielen, verliert dabei aber 5 Flugzeuge.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Serbische Armee 1914-18

      Die Armee von Serbien und Montenegro im Ersten Weltkrieg von 1914-1918 – Uniformen, Stärke, Organisation. Serbische Armee Österreich-Ungarn erklärte Serbien am 28. Juli 1914 den Krieg. Obwohl Russland in den […]

    • Marsch einer deutschen Kolonne Wehrmacht Kriegsgliederung Dezember 1943

      Kriegsgliederung der deutschen Wehrmacht vom 26. Dezember 1943. Heeresgruppen, Armeen, Korps, Divisionen, Gesamtbestand und Panzerausstattung. Die Aufstellung und Verteilung der Divisionen der Wehrmacht und unterstellter Einheiten von Verbündeten sowie der […]

    • deutsche schwere Batterie im Direktbeschuss Belagerung von Tobruk

      Die Belagerung von Tobruk, April bis Dezember 1941 (Teil I). Die Bedeutung des Hafens und der Belagerungskrieg der modernen Art. Tobruk Tobruk ist ein kleiner, aber wichtiger Hafen an der […]