Kriegstagebuch 3. Mai 1945

Indische Truppen vor Rangun

Indische Truppen erobern ein Dorf vor Rangun nach ihrer Landung am Vortag.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 3. Mai 1945:

Burma

Indische Truppen besetzen Rangun ohne Widerstand vorzufinden.

Westfront

Britische Truppen besetzen Hamburg. 59 Handelsschiffe und 600 kleinere Boote werden von den Deutschen selbst versenkt. Patton nimmt Braunau (Hitlers Geburtsort). Deutsche Gesandte für Kapitulationsverhandlungen treffen in Montgomerys Hauptquartier in der Lüneburger Heide ein.

Seekrieg

Mindestens 5.000 ehemalige KZ-Häftlinge aus vielen Nationen ertrinken bei einem RAF-Jagdbomberangriff vor Lübeck, als das Kreuzfahrtschiff Cap Arkona und der Frachter Thielbek versenkt werden.

Okinawa

Große japanische Gegenoffensive mit Panzern, Infanterie, schwerer Artillerie, 800 über See angelandeten Sturmtruppen und 125 Kamikaze-Flugzeugen, welche 17 Schiffe treffen (3.-5. Mai).

Philippinen

Davao, der Hauptort von Mindanao, wird von den Amerikanern erobert.

Neutrale

Irland: Ministerpräsident de Valera fordert eine deutsche Gesandtschaft an, um sein Beileid über den Tod von Adolf Hitler auszudrücken.
Portugal: Salazar ordnet einen Trauertag wegen Hitler an.

Besetzte Gebiete

Niederlande: Rückkehr der Königin und Prinzessin Juliana.

Luftkrieg

Deutschland: 125 RAF-Bomber greifen Kiel an und werfen 174 t Bomben ab.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen