Kriegstagebuch 3. Mai 1942

He 111 Bomber

He 111 Bomber stehen zwischen bereitliegenden Bomben auf einem Flugplatz.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 3. Mai 1942:

Luftkrieg

Großbritannien – ‘Baedeker’-Angriff auf Exeter: 90 Flugzeuge (7 verloren) verursachen eine Feuersbrunst im Stadtzentrum. Die Kathedrale und 9 Kirchen werden zerstört, Feuerwehrleute und Luftschutzhelfer im hellen Mondlicht mit Maschinengewehren beschossen. 2 He 111 Bomber, welche gerade von einem Flugplatz in Nordfrankreich starten, werden von dem einarmigen Jagdflieger Squadron-Leader MacLachlan abgeschossen.
Westeuropa: RAF-Nachtangriffe auf Hamburg, den U-Boot-Stützpunkt von St. Nazaire und den Flugplatz von Kristiansand (Norwegen), wobei insgesamt 5 Bomber verloren gehen.

Besetzte Gebiete

Dänemark: Tod von Thorvald Stauning, dem Ministerpräsident von Dänemark von 1929-1942, im Alter von 68 Jahren.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen