Kriegstagebuch 3. Januar 1940

deutscher Spähtrupp im Niemandsland

Ein deutscher Spähtrupp bahnt sich im Niemandsland durch verschneites Gestrüpp und bereifte feindliche Stacheldrahthindernisse den Weg.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 3. Januar 1940:

Westfront

In den Vogesen locken französischen Patroullien zwei deutsche Abteilungen in einen Hinterhalt und nehmen mehrere Gefangene.

Seekrieg

Britische Kriegsschiffe halten das amerikanische Handelsschiff Mormacsun von der Weiterfahrt ab.

Luftkrieg

Winterkrieg: Finnische Flugzeuge werfen drei Millionen Flugblätter über Leningrad ab.

Neutrale

Irland: Die irische Regierung beschließt Notstandsgesetze um Mitglieder der IRA ohne Gerichtsverfahren internieren zu können. Diese treten am 9. Februar des Jahres in Kraft.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen