Kriegstagebuch 3. Januar 1940


deutscher Spähtrupp im Niemandsland

Ein deutscher Spähtrupp bahnt sich im Niemandsland durch verschneites Gestrüpp und bereifte feindliche Stacheldrahthindernisse den Weg.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 3. Januar 1940:

Westfront

In den Vogesen locken französischen Patrouillen zwei deutsche Abteilungen in einen Hinterhalt und nehmen mehrere Gefangene.

Seekrieg

Britische Kriegsschiffe halten das amerikanische Handelsschiff Mormacsun von der Weiterfahrt ab.

Luftkrieg

Winterkrieg: Finnische Flugzeuge werfen drei Millionen Flugblätter über Leningrad ab.

Neutrale

Irland: Die irische Regierung beschließt Notstandsgesetze um Mitglieder der IRA ohne Gerichtsverfahren internieren zu können. Diese treten am 9. Februar des Jahres in Kraft.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Spitfire von Bf 109 verfolgt Schlacht um England

      Schlacht um England 1940. Vom Unternehmen Seelöwe zur Luftschlacht um England (Battle of Britain) vom Adlertag bis zum ‘Blitz’. Unternehmen Seelöwe Die Schlacht um England wurde in der Luft geschlagen, […]

    • MiG-3 Jäger über Leningrad Rote Luftwaffe und Flotte 1941-1942

      Rote Luftwaffe 1941/1942 und Rote Flotte seit 1941. Stärke, Flugzeugtypen und Organisation in den Jahren 1941 und 1942 und Flotten mit Schiffen der Sowjetunion. Rote Luftwaffe 1941 Die sowjetische Rote […]

    • Freiwillige der britischen Home Guard Britische Armee 1940

      Britische Armee und Home Guard in Westeuropa und im Mittelmeer-Raum im Jahr 1940. Organisation, Divisionen, Ausrüstung und Home-Guard-Uniformen. Die kanadische Armee in Großbritannien und die Empire-Verbände im Nahen Osten. In […]