Kriegstagebuch 3. Januar 1918

Bristol-Jäger vor Einsatz

An einem Wintertag bereitet sich ein Bristol-Jäger auf einen Einsatz vor.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 3. Januar 1918:

Luftkrieg

Großbritannien: Das Air Council ersetzt das Air Board, analog zum Army Council und Board of Admiralty. Lord Rothermere wird erster Staatssekretär für die Luftfahrt. Trenchard erster Chef des britischen Luftwaffenstabs.
Palästina: Das Royal Flying Corps bombardiert Flugplätze bei El Afule und Jenin bis zum 4. Januar.
Deutschland: Alliierte Luftangriffe auf die Gegend von Metz, welche das Royal Flying Corps am 4., 16. und 21. Januar wiederholt.
Westfront: Der Südafrikaner Leutnant Beauchamp-Proctor erzielt seinen ersten von 54 Luftsiegen.

Westfront

Artois: Geringer britischer Vorstoß südlich von Lens.
Elsass: Französische Truppen zerschlagen einen deutschen Angriff in der Nähe von Anspach heftig.

Ostfront

Brest-Litowsk: Die ukrainische Delegation trifft ein. Die Bolschewiki schlagen die Verlegung der Friedensgespräche nach Stockholm vor. Die Mittelmächte verweigern dies am 9. Januar.
Russland: Der britische Botschafter Buchanan wird abberufen und reist am 7. Januar ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.