Kriegstagebuch 3. Februar 1919


Frieden von Lausanne

Die griechische Besetzung des Smyrna-Gebietes führt bald zum griechisch-türkischen Krieg, welcher erst nach zwei Jahren im Frieden von Lausanne 1923 (Bild) beendet wird.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 3. Februar 1919:

Frankreich – Friedensprozess: Venizelos präsentiert die griechischen Smyrna-Ansprüche in der Türkei (bis zum 4. Februar). Das Komitee des Völkerbundes tritt zum ersten Mal zusammen. Die Zuckerration wird um 50% angehoben.
Großbritannien: Demobilisierung bei der Armee bisher 1.112.339 Männer. Der ‘Tube’-Streik (bis zum 8. Februar) erreicht die Essenspause.
Schweiz: Die Internationale Sozialistische Konferenz in Bern nimmt 2 irische (nicht-britische) Delegierte auf (7. Februar).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.