Kriegstagebuch 3. Februar 1917


 Inneren eines deutschen U-Bootes

Im Inneren eines deutschen U-Bootes.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 3. Februar 1917:

Seekrieg

Östlicher Atlantik: U 53 versenkt den US-Getreidefrachter Housatonic vor den Scilly-Inseln; ein britisches Schiff rettet die Mannschaft.
Adria: Der Herzog von Abruzzen legt sein Amt als italienischer Marine-Oberbefehlshaber nieder, Admiral Cutinelli wird sein Nachfolger bis zum 23. Juni. Vize-Admiral Thaon di Revel wird wieder Marinestabschef sowie Oberbefehlshaber der gesamten italienischen Marine am 16. Februar.
Italien schafft eine Inspektion für Verteidigung des Nationalen Seeverkehrs (27. Februar) gegen U-Boote mit Befehlsrecht über die Verteidigung des Schifffahrtverkehrs. Nachtfahrten, Nutzung von neutralen Gewässern und Fahrten entlang der Küsten, Bewaffnung von Handelsschiffen und Begleitschutz bei Tageslicht werden intensiv genutzt. 3 experimentelle Drei-Schiff-Konvois laufen aus Gibraltar am 27. Februar aus. Am Ende des Krieges gibt es 392 Geleiter, 103 Flugzeuge (60 Angriffe auf U-Boote), 7 Luftschiffe, 702 Küstengeschütze (letztere feuern 167 mal auf U-Boote).

Westfront

Frankreich: Das Portugiesische Expeditions-Korps trifft ein (die ersten von 55.084 Mann) unter General Tamagnini de Abreu.
Somme: Britischer Vorstoss von ca. 450 Metern östlich von Beaucourt, über 100 Kriegsgefangene werden eingebracht.

Politik

USA: Die Regierung beendet ihre Beziehungen zu Deutschland, nachdem U 53 das amerikanische Frachtschiff Housatonic vor den Scilly-Inseln versenkt hat.
Russland: Die alliierte Delegation speist mit dem Zaren in Zarskoje Selo.
Frankreich: Portugiesische Truppen landen in Frankreich.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • MiG-3 Jäger über Leningrad Rote Luftwaffe und Flotte 1941-1942

      Rote Luftwaffe 1941/1942 und Rote Flotte seit 1941. Stärke, Flugzeugtypen und Organisation in den Jahren 1941 und 1942 und Flotten mit Schiffen der Sowjetunion. Rote Luftwaffe 1941 Die sowjetische Rote […]

    • Deutsche Auszeichnungen des 2. Weltkrieges 14-Eisernes Kreuz

      Eisernes Kreuz und Gefallen an der Ostfront. Bilder vom Onkel des Autors in verschiedenen Wehrmachts-Uniformen der Panzer-Divisionen. Er erhielt als Panzerabwehr-Kanonier bei der 8.Panzer-Division im Raum Tarnopol an der Ostfront […]

    • Männer vom Belgrader 'Eisernen Regiment' auf dem Marsch Jugoslawien Streitkräfte

      Stärke und Organisation der jugoslawischen Armee, Luftwaffe und Marine 1941. Jugoslawische Armee Der nominelle Oberbefehlshaber der jugoslawischen Streitkräfte war der König. Ende März 1941 putschte eine Gruppe von Offizieren gegen […]

    • Rote Armee in der Offensive 1943-1945 Rote Armee 1943-45

      Stärke und Organisation der sowjetischen Streitkräfte in der zweiten Kriegshälfte von 1943 bis 1945. Hier zur Roten Armee 1942. Am 19. November 1942 eröffnete Marschall Schukow das Unternehmen Uranus, die […]