Kriegstagebuch 3. Februar 1916

Flieger-Ass Georges Guynemer

Zum Liebling der französischen Öffentlichkeit wurde das Flieger-Ass Georges Guynemer. Die Umstände seines Todes im Jahr 1917 sind nach wie vor ungeklärt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 3. Februar 1916:

Luftkrieg

Westfront: Das zukünftige französische Jagdflieger-Ass Guynemer zerstört 2 LVG Flugzeuge (sein 4. und 5. Luftsieg) über Roye, wird zum Leutnant Zweiter Klasse im März ernannt.

Ostfront

Bukowina: Erneute russischen Angriff, General Lechitski erreicht das westliche Ufer des Dnjestr am 8. Februar und verzeichnet weitere Erfolge am 20. Februar.

Neutrale

Rumänien: Getreide an ein deutsch-österreich-ungarisches Konsortium verkauft (170.000t werden im Februar exportiert).
Griechenland: Rückruf von Reservisten aus Saloniki am 8. Februar und Abschluss einer Teilmobilisierung am 14. Februar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.