Kriegstagebuch 3. Februar 1916

Flieger-Ass Georges Guynemer

Zum Liebling der französischen Öffentlichkeit wurde das Flieger-Ass Georges Guynemer. Die Umstände seines Todes im Jahr 1917 sind nach wie vor ungeklärt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 3. Februar 1916:

Luftkrieg

Westfront: Das zukünftige französische Jagdflieger-Ass Guynemer zerstört 2 LVG Flugzeuge (sein 4. und 5. Luftsieg) über Roye, wird zum Leutnant Zweiter Klasse im März ernannt.

Ostfront

Bukowina: Erneute russischen Angriff, General Lechitski erreicht das westliche Ufer des Dnjestr am 8. Februar und verzeichnet weitere Erfolge am 20. Februar.

Neutrale

Rumänien: Getreide an ein deutsch-österreich-ungarisches Konsortium verkauft (170.000t werden im Februar exportiert).
Griechenland: Rückruf von Reservisten aus Saloniki am 8. Februar und Abschluss einer Teilmobilisierung am 14. Februar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen