Kriegstagebuch 3. Dezember 1944


US-General Patton

General George Smith Patton (1885-1945) war der erfolgreichste Kommandeur der Panzertruppen in der Geschichte der US-Armee. Ebenso war er für direkte Offenheit und Jähzorn bekannt. Sein ‘Unfall’-Tod im Dezember 1945 wird auch kontrovers diskutiert.

Kriegstagebuch für Sonntag den 3. Dezember 1944:

Westfront

Pattons 3. US-Armee erobert die wichtigste Brücke über den Fluss Saar in Saarlouis.

Luftkrieg

Deutschland: RAF-Bomber greifen Hagen an und werfen 1.802 t Bomben ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • US-Infanterie von XX. Korps, unterstützt von einem M10 Jagdpanzer, Leistungsfähigkeit an der Westfront

      Deutsche militärische Leistungsfähigkeit gegen die westlichen Alliierten an der Westfront 1944. hier zu Militärische Leistungsfähigkeit in Italien 1943/44 Wie Rommel zuvor prognostiziert hatte, wurden die folgenden drei Monate nach der […]

    • Armee von Karthago Soldaten Hannibals

      Die Punische Armee von Karthago. Während seiner frühen Geschichte hatte Karthago nur eine Stadtmiliz für seine Verteidigung, welche in Gefahrenzeiten mobilisiert wurde und anschließend wieder aufgelöst wurde. Nach dem fünften […]

    • Hitlers Empfang in Berlin Wieso griff Hitler Russland an ?

      Wieso griff Hitler Russland an ? (Teil I) Angesichts der nachfolgenden Ereignisse erscheint Hitlers Entschluß, Russland anzugreifen, als purer Wahnsinn. Bereits Napoleon hatte in dem Feldzug von 1812 den Beginn […]

    • 3D-Modell T-34/85 T-34-85

      Russischer mittlerer Kampfpanzer T-34 mit 85-mm-Kanone. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. T-34/85 Typ: Russischer mittlerer Kampfpanzer. Geschichte: Nachdem die Unfähigkeit des T-34 Model 1943 offensichtlich wurde, mit den […]