Kriegstagebuch 29. November 1917

Alabtros-Jäger über Alpen

Ein deutscher Albatros-Jäger auf Erkundungsflug an der italienischen Front.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 29. November 1917:

Luftkrieg

Italienische Front: Erster britischer Flugeinsatz über den italienische Linien im Abschnitt Montello, wobei 1 österreich-ungarischer Einsitzer niedergeht, aber Jägerangriffe verhindern die Fotoaufklärung durch RE8-Flugzeuge.
500 US-Flugschüler begannen am 28. November in Foggia in Italien mit ihrer Piloten-Ausbildung.

Ostfront

Rumänien: Russische Kanonen vereiteln eine deutsche Operation im Trotus-Tal.

Politik

Frankreich: Alliierte Pariser Konferenz (bis zum 3. Dezember). Lord Lansdownes Brief im Daily Telegraph drängt auf einen Kompromiss-Frieden mit Deutschland. Der Kriegskabinett schiebt einen Riegel vor die bolschewistische Propaganda und suspendiert alle Hilfslieferungen an Waffen für Russland.
Deutschland: In einer Rede des Reichskanzlers wird das Friedensangebot der Bolschewiki begrüßt. Der Kaiser drängt Kühlmann, ‘trotz allem’ ein Bündnis mit Russland zu suchen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.