Kriegstagebuch 29. Mai 1943

Chinesische Infanterie aus Jünnan beobachtet einen Beschuß an der Zentralfront

Chinesische Infanterie aus Jünnan beobachtet einen Beschuß an der Zentralfront. Alle sind in Baumwoll-Uniformen gekleidet und mit verbesserten Feldrucksäcken ausgerüstet.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 29. Mai 1943:

Ferner Osten

China: Chinesische Streitkräfte erobern Yuyangkwan, östlich von Itschang, zurück.

Luftkrieg

Deutschland – Luftangriff auf Wuppertal: 719 RAF-Bomber (33 verloren) werden losgeschickt, von denen etwa 475 das Ziel finden und 1.900 t Bomben abwerfen. Riesige Brände töten 2.450 Menschen und bringen die Industrieproduktion zum Stillstand. Die örtliche Flak wurde von dem Angriff völlig überrascht.

Produkte von Amazon.de


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .