Kriegstagebuch 29. Juni 1944


US-Pioniere sprengen deutsche Festungsanlagen

US-Pioniere sprengen deutsche Festungsanlagen beim Sturmangriff auf Cherbourg.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 29. Juni 1944:

Westfront

Normandy: US-TRUPPEN EROBERN CHERBOURG.

Ostfront

Mittelabschnitt: Die Russen schließen deutsche Streitkräfte bei Bobruisk ein.

Pazifik

Neuguinea: Australische Truppen erreichen den Fluss Sepik.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.