Kriegstagebuch 29. Januar 1918

Fünfmotoriger Zeppelin Staaken

Fünfmotoriger Zeppelin Staaken ‘Gigant’

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 29. Januar 1918:

Luftkrieg

Großbritannien: Wieder ein Luftangriff im Mondschein auf London (20 Tote) in der Nacht vom 29./30 Januar durch 3 von 4 gestarteten Gigant-Bombern. Die Verteidigung nimmt diese fälschlicherweise als 15 Gotha-Bomber an. Major Murlis Green (Kommandeur der 44). Staffel greift aus kurzer Entfernung R25 an (88 Treffer), entdeckt aber, dass die neue RTS-Munition vorzeitig explodiert. 4 andere Jäger (von 73 gestarteten) greifen auch ohne Erfolg an.

Ostfront

Ukraine: Rote Truppen nehmen Kiew und Odessa.

Geheimkrieg

Schweiz: Enver Pascha und Zahroff führen fruchtlose Gespräche, bei denen ersterer mitteilt, daß der deutsche Kaiser ihm gesagt hat, daß ‘die Zukunft von Mesopotamien und Palästina an der französischen Front entschieden wird.’


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen