Kriegstagebuch 29. April 1942

Hitler, Generäle und Mussolini

Am 29. April besprechen Hitler mit seinen führenden Generälen und Mussolini die weitere Kriegsführung im Mittelmeerraum.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 29. April 1942:

Politik

Deutschland: Hitler und Mussolini halten vom 29. bis 30. April eine Konferenz in der Nähe von Salzburg ab.

Südost-Asien

Burma: DIE JAPANER UNTERBRECHEN DIE BURMA-STRASSE durch die Besetzung von Lashio.

Pazifik

Philippinen: Japanische 240-mm-Haubitzen beschießen die Inselfestung Corregidor.

Besetzte Gebiete

Belgien: 250 Tote bei einer Explosion im Chemiewerk von Tessenderloo, Belgien.

Heimatfronten

Großbritannien: Wahlen in Rugby und Wallasey, wobei unabhängige Kandidaten die beiden Sitze gewinnen.
USA: Als Luftschutzmaßnahmen werden die oberen Stockwerke der New Yorker Wolkenkratzer verdunkelt und die Leuchtreklame am Times Square gedimmt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen