Kriegstagebuch 29. April 1940

De Haviland DH82 Tiger Moth

De Haviland DH82 Tiger Moth, der Standard-Basistrainer der RAF. Er wurde in Hatfield (795 Stück plus 1.611 vor dem 2. Weltkrieg) und von Morris (3,210) in Großbritannien sowie in Kanada (1.520), Australien (1.085) und Neuseeland (344) gebaut.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 29. April 1940:

Luftkrieg

Start des britischen Empire Air Training Scheme. Die Ausbildung von Piloten und Flugzeugbesatzungen beginnt an Flugschulen in Kanada, Australien und Neuseeland.

Norwegen

Englische Truppen landen bei Bodo, südlich von Narvik.
Der Kreuzer HMS Glasgow transportiert König Haakon, Kronprinz Olav und die norwegische Regierung von Molde nach Tromsö in Nord-Norwegen. Die norwegische Regierung verbreitet eine Erklärung gegen den deutschen ‘Terrorismus’ in welcher behauptet wird, daß Mitglieder der Regierung persönlich Zeugen von Gewaltakten gegen unbewaffnete und unschuldige norwegische Zivilisten wurden.

Seekrieg

Das deutsche U-Boot U 50 wird von den Zerstörern HMS Amazon und HMS Witherington vor den Shetland-Inseln versenkt.
Das englische U-Boot Unity wird versehentlich durch das Frachtschiff Atle Jarl vor der Tyne gerammt und versenkt.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen