Kriegstagebuch 28. Januar 1944


Hudson Mk VI in Westafrika

Ein Hudson Mk VI Patrouillenbomber der RAF wird in Westafrika aufgetankt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 28. Januar 1944:

Seekrieg

Atlantik: Zwei ‘Wolfsrudel’ aus insgesamt 20 deutschen U-Booten werden durch das RAF Küsten-Kommando vollständig daran gehindert, die Konvois OS-66, KMS-40 und ON-221 anzugreifen.

Luftkrieg

Pazifik: 22 Corsair-Jagdflugzeuge und 6 ihrer Piloten gehen während eines Fluges von den Gilbert auf die Ellice-Inseln durch einen schweren Sturm verloren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.