Kriegstagebuch 28. Februar 1941

Verwüstungen in London

Verwüstungen in London nach einem ‘Blitz’-Angriff.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 28. Februar 1941:

Luftkrieg

Bilanz der Blitz-Angriffe auf Großbritannien im Februar 1941: 789 Tote und 1.068 schwer Verwundete britische Zivilisten.
Blenheim-Bomber und einmotorige, alte Wellesleys bombardieren Asmara in Eritrea.

Neutrale

Spanien: Tod es Ex-Königs Alfonso XIII. in Rom (Alter 54).
USA: Das US-Finanzministerium beendet die geheime Verlegung der US-Goldreserven von New York nach Fort Knox in Kentucky.

Seekrieg

Handelsschiffs-Verluste im Februar 1941: 95 alliierte Schiffe mit zusammen 368.759 t im Atlantik, 7 alliierte Schiffe mit 34.634 t in anderen Gewässern.
10 Schiffe der Achsenmächte mit 38.784 t im Mittelmeer.
Keine deutschen U-Boote im Atlantik, Arktis oder Ostsee versenkt. 22 einsatzbereite deutsche U-Boote im Atlantik.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen