Kriegstagebuch 28. August 1915

 Schütze eines Jäger-Battalions

Ein Schütze eines Jäger-Battalions im Jahr 1915.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 28. August 1915:

Ostfront

Ludendorff befiehlt der deutschen Zehnten Armee auf Wilna vorzustoßen.

Luftkrieg

Frankreich: Deutscher Luftangriff auf Compiegne.

Politik

Russland: Der Außenminister und Kriegsminister teilen mit, daß es keinen Frieden mit Deutschland geben kann, solange sich ein einziger feindlicher Soldat auf russischem Boden befindet. 2 Millionen Mann mehr Truppen sollen eingesetzt werden.

Heimatfronten

Deutschland: Kaiser Wilhelm II. befiehlt die Aufstellung des finnischen 27. Jäger-Battalions (2.000 Freiwillige), welches am 1. Mai 1916 gebildet wird.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen