Kriegstagebuch 28. April 1918


Student Gavrilo Princip

Der Attentäter von Sarajewo, der Student Gavrilo Princip, der eine ganze Ära auslöschte. Zur Tatzeit 18 Jahre alt, was ein Todesurteil gegen ihn ausschloß, stirbt er im Gefängnis an Tuberkulose.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 28. April 1918:

Heimatfronten

Österreich-Ungarn: Tod von Gavrilo Princip (der Attentäter von Sarajevo 1914) im Alter von 22 Jahren an Tuberkulose, im Krankenhaus von Theresienstadt.

Westfront

Flandern: Belgische Truppen schlagen deutsche Überfälle bei Langemarck zurück.

Ostfront

Finnland: Die Roten erschießen im Gefängnis von Viborg 26 Weiße Gefangene. Ein Nachtangriff der Roten Garden wirft die deutschen Truppen zurück und nimmt 2 Kanonen, wird aber bei Lahti zum stehen gebracht.
Südrussland: Deutsche Truppen erreichen Taganrog am Asowsches Meer im Donetz-Kohlebecken.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Französische Soldaten bewegen schwere Artillerie. Französische Streitkräfte 1939

      Stärke und Organisation des Heeres und der l’Armee de l’Air von Frankreich bei Beginn des Zweiten Weltkriegs im September 1939. Frankreich ging aus dem 1. Weltkrieg mit beträchtlichen militärischen Prestige […]

    • Truppen der ungarischen 2. Armee auf dem Marsch Ungarische Streitkräfte 1942

      Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Ungarn im Jahr 1942. Kriegsgliederung an der Ostfront, Divisionen, Ausrüstung und Flugzeuge. Ungarische Armee Im Frühjahr 1942 forderten die Deutschen mehr Truppen […]

    • Modell 105mm leFH 18 Feldhaubitze 105 mm leFH 18 und K18, leFK 16 und 18

      Deutsche Feldartillerie im 2. Weltkrieg: 105 mm leichte Feldhaubitze 18, 7,5-cm leichte Feldkanone 18, 10,5-cm-Kanone 18. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. 105 mm leichte Feldhaubitze 18, 7,5-cm leichte […]