Kriegstagebuch 28. April 1916

italienischer Monitor 'Faa Di Bruno'

Einer der 1916-17 fertiggestellten Monitore (Batteria semovente = Mobile Batterie) ist ‘Faa Di Bruno’.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 28. April 1916:

Seekrieg

Italien: Die italienische Marine stellt den ersten von 10 während des Krieges gebaute Monitoren in Dienst, welche hauptsächlich aus erbeuteten österreich-ungarischen Schuten oder Leichter umgebaut werden.

Naher Osten

Mesopotamien, Kut: Der belagerte britische General Townshend bietet 2 Millionen Britische Pfund (Verdoppelung nach einer Anforderung durch T.E. Lawrence), seine 50 Kanonen und das Versprechen, daß seine Soldaten nie mehr während der Dauer dieses Krieges gegen die Türken kämpfen werden, falls seine Soldaten ungehindert abziehen können. Khalil Pascha ist bereit dies zu akzeptieren, aber Enver Pascha verlangt die vollständige Kapitulation.

Neutrale

USA: Scheele und andere Deutsche werden angeklagt, wegen der Verschwörung zur Zerstörung von mit Munition beladenen Schiffen für die Alliierten.
Britische Vereinbarung mit der Chicago International Harvester Corp.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply