Kriegstagebuch 27. September 1943

'Squid'-Wasserbombenwerfer

Der 1943 eingeführte ‘Squid’ wird für die U-Boote die tödlichste Waffe. Er feuert drei Wasserbomben über das Schiff in Fahrtrichtung voraus auf das Ziel, wo dessen Position noch durch die Ortungsgeräte bestimmt werden kann.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 27. September 1943:

Seekrieg

Atlantik: Während einer Reihe von Angriffen auf alliierte Geleitzüge vom 27. September bis 9. Oktober durch 21 deutsche U-Boote werden nur 2 Schiffe versenkt, während gleichzeitig 6 U-Boote verloren gehen.

Mittelmeer-Raum

Italien: Die britische 8. Armee erobert Foggia, mit zahlreichen wichtigen Flugplätzen (von denen bald Angriffe auf Österreich, Süd-Deutschland, Ungarn und die Ölfelder von Ploesti geflogen werden) und Rangierbahnhöfen.

Besetzte Gebiete

Griechenland: Deutsche Truppen besetzen Korfu.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.