Kriegstagebuch 27. September 1942

Hitler und Zeitzler

Hitler und Zeitzler (rechts, Generalstabchef OKH von September 1942 bis Juli 1944)

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 27. September 1942:

Heimatfronten

Deutschland: Halder, letzter ‘wirklicher’ Chef des traditionellen preußisch-deutschen Generalstab, wird wegen fortgesetzten Protesten gegen Hitlers Befehle bei den Offensiven in Stalingrad und im Kaukasus durch Zeitzler ersetzt. Zeitzler wird zwar nicht der ‘blinde Jasager’, den Hitler erwartete, hat jedoch nicht mehr die intellektuelle Brillanz seiner Vorgänger.

Seekrieg

Atlantik: Das Liberty-Schiff Stephen Hopkins (1 x 10-cm-Geschütz) führt einen episches Gefecht mit dem deutschen getarnten Handelszerstörer Stier (6 x 15-cm-Geschütze, 2 Torpedorohre), bei dem beide Schiffe sinken. Die deutsche Besatzung wird vom Versorger Tannenfels gerettet, während die Amerikaner in Rettungsbooten 31 Tage benötigen, um Brasilien zu erreichen (nur 15 amerikanische Überlebende aus der Besatzung aus 57 Mann).

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen