Kriegstagebuch 27. Januar 1944


Matrosen und Arbeitermilizen Leningrad

Bei der Verteidigung Leningrads wirkten auch Matrosen und Arbeitermilizen mit, wie hier vor dem Winterpalast.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 27. Januar 1944:

Ostfront

Nordabschnitt: BELAGERUNG VON LENINGRAD ENDET nach 872 Tagen.

Luftkrieg

Deutschland: Der heftigste Nachtangriff des Krieges auf Berlin. 481 RAF-Bomber werfen 1.761 t Bomben bei einer Rate von 90 t je Minute auf das Zielgebiet ab.
Mittelmeer-Raum: Die alliierte ‘Mediterranean Air Force’ (Mittelmeer-Luftwaffe) wird gebildet.

Besetzte Gebiete

Frankreich: 39 Flugmotoren werden während eines Überfalls der ‘Résistance’ auf die Fabrik Bronzavia bei Lyon zerstört.

Verluste in der Belagerung von Leningrad
Zivile Tote Militär-Tote
Russen ca. 1.200.000 – 1.300.000 ca. 100.000 – 200.000
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.