Kriegstagebuch 27. Februar 1918

A7V auf Fahrt

Der Großteil der Mannschaft des A7V sitzt während der Fahrt ohne Kampfeinsatz auf dem Panzer, da im inneren keine angenehmen Bedingungen herrschten.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 27. Februar 1918:

Westfront

Deutschland: Ludendorff und der Kaiser sehen zum ersten Mal den deutschen Panzer A7V (die Besatzungen am 16. Februar) und erbeutete britische Mark IV-Tanks.

Ostfront

Rumänien: Ultimatum über die deutschen Friedensbedingungen an die rumänische Regierung in Jassy.

Luftkrieg

Großbritannien: Das Kriegskabinett vereinbart, daß die Priorität für die Zuteilung von Flugzeugen die Westfront ist, aber die Flak-Geschütze zuerst zur Heimatverteidigung verwendet werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.