Kriegstagebuch 27. April 1945

Berlin Abwehrstellung

Deutsche Soldaten bereiten einen nur leicht beschädigten Panzer für eine Abwehrstellung in Berlin vor.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 27. April 1945:

Ostfront

Schlacht um Berlin: Die Russen erobern die Vorstadtgebiete von Potsdam, Spandau und Rathenow sowie die zentralen Stadtteile Neukölln und Tempelhof.

Westfront

Bremen durch britische Truppen erobert.

Italien

Die Alliierten marschieren in Genua ein.

Okinawa

Der ‘Item’-Kessel ist eliminiert. Die Japaner trotzen US-Panzern und Panzerfahrzeugen mit Flammenwerfern im Meada-Abschnitt.

Seekrieg

Die 26. indische Divisionen wird in Akyab und Kyaukpyu verschifft zum Unternehmen Dracula, der Landung bei Rangoon. Die britische East Indien Flotte verlässt Trincomalee um japanische Stützpunkte auf den Andamanen und Nikobaren zu neutralisieren.

Heimatfronten

Großbritannien: Mrs. Tate und eine Parlamentsdelegation veröffentlichen eine Beschreibung der schrecklichen Zustände im Konzentrationslager Buchenwald.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen