Kriegstagebuch 27. April 1944


Landungsübung

Eine amerikanische Landungsübung.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 27. April 1944:
Seekrieg


Ärmelkanal: 3 amerikanische Landungsschiffe, welche eine Invasions-Übung durchführen, werden in der Nacht vom 27./28. April durch deutsche S-Boote in der Lyme-Bucht torpediert. Es gibt dabei 638 Tote.

Pazifik

Neuguinea: US-Truppen besetzen das Hauptflugfeld bei Hollandia.

Luftkrieg

Osteuropa: Russischer Nachtangriff auf Lemberg.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.