Kriegstagebuch 26. Juni 1943

Trümmer eines abgeschossenen britischen Stirling-Bombers

Die Trümmer eines abgeschossenen britischen Stirling-Bombers nach einem Nachtangriff auf das Ruhrgebiet im Juni 1943.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 26. Juni 1943:

Luftkrieg

Deutschland: 424 RAF-Bomber greifen Gelsenkirchen an und werfen 1.291 t Bomben ab.

Besetzte Gebiete

Jugoslawien: Neues jugoslawisches Exil-Kabinett unter Trifunowisch.
Frankreich: Brigade-General Claude Nicholson, der Kommandant der heroischen Verteidiger der Zitadelle von Calais während der Evakuierung von Dünkirchen, stirbt in einem deutschen Gefangenenlager. Er wurde 44 Jahre alt.

Heimatfronten

USA: Tod von Dr. Karl Landsteiner, dem Entdecker der Blutgruppen, im Alter von 75 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.