Kriegstagebuch 26. Januar 1917

Lieder aus einer Operette

Lieder aus einer Operette, die in den Kriegsjahren in Paris aufgeführt wurde.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 26. Januar 1917:

Naher Osten

Mesopotamien: Die 14. indische Division nimmt wieder Hai im Abschnitt auf dem Westufer zurück, aber nur geringe Fortschritte bis zum 31. Januar.

Seekrieg

Deutschland: In Pless entwerfen die österreich-ungarischen-deutschen Marinechefs eine Erklärung, in welcher das Mittelmeer zur Verbotszone für die alliierte Schifffahrt wird. Österreich-ungarische U-Boote sollen über die Adria hinaus operieren.
Arktis: Das Minenleger-U-Boot U 76 wird von russischen Trawlern gerammt und sinkt vor Hammerfest.

Heimatfronten

Kanada: National Steel Factory mit Sitz in Toronto wird gegründet.
Österreich-Ungarn: Das Ausgleichs-Abkommen mit Ungarn von 1867 wird zu dessen Gunsten für 20 Jahre verlängert.
Deutschland: Bisherige Kriegsausgaben in Höhe von 5 Milliarden Britischen Pfund.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen