Kriegstagebuch 26. Februar 1917

britische 13-Pfünder Fla-Kanone

Eine britische 13-Pfünder Flugabwehr-Kanone.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 26. Februar 1917:

Luftkrieg

Mazedonien: 20 Flugzeuge von KG 1 (überführt aus Bukarest) fliegen einen Überraschungsangriff gegen den französischen Flugplatz Gorgop und zerbomben 8 Flugzeuge und beschädigen 4 weitere. Das KG 1 bombardiert später den Flugplatz Yanesh des Royal Flying Corps sowie britische Nachschubs- und Truppenlager (28 Mann Verluste).

Naher Osten

Mesopotamien: Die britische 13. Division vertreibt die türkische Nachhut verspätet aus Sheikh Ja’ad, aber 3 britische Kanonenboote (2 Treffer erhalten) zerstören die türkische Flottille (4 Schiffe und 1.500 Kriegsgefangene) und erobern HMS Firefly wieder zurück.

Politik

Frankreich: Die alliierte Kriegskonferenz von Calais (bis zum 27. Februar) legt die nächste Offensive an der Westfront fest.

Neutrale

USA: Wilson fordert vom Kongress das Recht, Handelsschiffe bewaffnen zu lassen. Das Gesetz wird am 28. Februar vorgelegt, wird aber im Senat bis zum Ende der Sitzung am 3. März obstruiert.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen