Eisenbahngeschütz 'Schwerer Gustav'
Hitler besichtigt mit Rüstungsminister Speer das 1350-Tonnen-Eisenbahngeschütz ‘Schwerer Gustav’, welches zum Beschuss von Sewastopol vorgesehen ist.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 26. April 1942:

Heimatfronten

Deutschland: Der Reichstag segnet Hitlers Übernahme vollständiger diktatorischer Macht ab.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.