Kriegstagebuch 25. September 1914

Pferdestall deutscher Kavallerie bei St. Mihiel

Pferdestall der deutschen Kavallerie in St. Mihiel, Lothringen. Fast eine Million der treuen Vierbeiner sind beim Westfeldzug dabei.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 25. September 1914:

Westfront

Maas: Bayerische Truppen dringen in St. Mihiel ein, nach der Erstürmung des von den Franzosen verteidigten Camp-des-Romains. Dubail treibt sie aber bald wieder an den Stadtrand.
Aisne: Das deutsche II. Korps erobert Noyon.
Somme: Die Schlacht von Albert beginnt damit, daß Castelnau aus Lassigny-Noyon vertrieben wird.

Heimatfronten

Italien: Der italienische Generalstabschef Cadorna erkennt, daß vor März 1915 keine Offensive möglich ist.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen