Kriegstagebuch 25. Oktober 1916

britischer Doppeldecker im Luftkampf

Inmitten von Schrapnellwolken erwehrt sich ein britischer Doppeldecker deutschen Jägern.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 25. Oktober 1916:

Luftkrieg

Somme: Boelckes Jasta 2 schießt 3 britische Artillerie-Beobachtungsflugzeuge ab.
Balkan: 5 Flugzeug des Royal Navy Air Service verlassen Imbros um nach Rumänien zu fliegen um dort zu helfen. 4 erreichen Bukarest; 4 weitere Flugzeuge werden am 21. November geschickt.

Westfront

Schlacht an der Somme: Viele Lastkraftwagen mit Nachschub bleiben im tiefen Schlamm um Montauban liegen, Munitionsmängel behindert deswegen die alliierten Geschütze.
Verdun: Leutnant Louis Franchet d’Esperey (der Sohn des Generals) des 401. Infanterie-Regiments fällt vor Fort Vaux im Alter von 18 Jahren.

Seekrieg

Mittelmeer: 26 deutsche U-Boote zugewiesen (darunter 4 im Schwarzen Meer und 8 auf dem Weg oder in Einsatzvorbereitung für das Mittelmeer).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.